Ihr lacht weil ich anders bin?.... Ich lache weil ihr alle g.l.e.i.c.h seid!! dancing.in.the.rain.<3 //-->
Rock am Ring, 2006
So nun also auftakt... zum besten Open-Air Festival das ich kenne: ROCK AM RING
Es war einfach toll da
sonne hat auch geschienen, was wir gut finden. zwar fühlen wir uns nachts wohler, als tagsüber, aber wenn eh schon mal tag ist, kann auch die sonne scheinen. gestern hab ich ne sonnenmilch gekauft. aber das mit den lichtschutzfaktoren habe ich nie verstanden. was ist denn da jetzt richtig?! meine mutter hat mal gesagt, dass die mit dem sehr hohem lichtschutzfaktor zu „klebrig“ sind. jedenfalls glaube ich, dass sie das mal gesagt hat. falls nicht, entschuldige ich mich hiermit recht herzlich. ich will da jetzt echt meine mutter nicht mitreinziehen. aber ich glaube es steht fest, dass wir in unserer kindheit zu hohen lichtschutzfaktor benutzt haben, weil wir alle eher die farbe eines gebleichten blatt papiers einnehmen, als die eines nutella-brotes.
der Johnny hat dann den Moppel abgeholt und der letztere hat dem ersteren eine banane mitgebracht, die auch noch nach banane schmeckte. so was gibt’s heutzutage nicht mehr so oft, aber dazu später mehr. dann wird es sich aber um tomaten handeln.

der Johnny hatte bananen aber auch nötig. der war nämlich krank. oder ist er immer noch. irgendwas mit fieber und ganzkörpertrauma...jedenfalls 3 wochen bettruhe und „auf keinen fall zu Rock am Ring“ hat er verordnet bekommen und was macht er? fährt zu Rock am Ring, der lump.
mit der banane allein war der junge aber nicht aufzupäppeln. so wie der aussah, hätte man ihm eine 1liter-dosis aspirin/vitamin-mischung direkt ins herz spritzen müssen.
also noch schnell den Manu abgeholt weil im auto von seinem Bro kein platz mehr war. machen wir aber gerne. außerdem hat der manu ne aus australien importierte „Arctic Monkeys“ jacke, die ihm bald völlig unverhofft fehlen wird. das weiß er aber noch nicht.

neben „System of a down“ sollten heute auch noch unsere all-time-helden von „Billy Talent“ aufspielen. ohne die hätten wir wohl nie angefangen ne band zu gründen und wir waren etwas glücklich, dass die heute mit am start waren. also jetzt nicht, dass die am start am start waren, sondern dass sie es geschafft haben, komplett und am richtigen tag den richtigen Ort rechtzeitig zu finden.
der Manu spielt bass bei Pocket Rocket und hat strenge kottletten. ich habe das dumpfe gefühl, das man „kottletten“ so nicht schreibt, aber es ist mir scheissegal. die können mich eh mal, mit ihrer rechtschreibreform und dann wieder rück-reform. den typen will ich mal kennenlernen, der zuhause sitzt und sich darüber gedanken macht, ob es der menschheit wohl zuträglich wäre, wenn man ab jetzt schifffahrt mit 5 „f“ schreibt. ich glaube wenn man dem sein leben hat, hat man sicher sonst sehr wenige probleme. falls ihr ihn mal treffen sollt, haut ihm eine, damit er sich um sein blaues auge gedanken macht und uns den rest erspart.

Pennern die uns das leben schwer machen eine zu hauen ist ja immer im trend. zur zeit könnte ich auch noch aus akutem anlass über die telekom, die deutsche bahn und die blöde sau vom rathaus letzte woche abkotzen. da fällt mir ein: falls ihr auch mal nen reisepass beantragt, passt auf, dass euer kopf riesig gross auf dem passbild drauf ist. desweiteren darf man „keinen hut tragen“ und „die augen müssen frei sein“. falls ihr das nicht beachtet, dürft ihr auch wie ich 3 mal zum passbildautomaten laufen...

all das ist ja schon wieder ein grund bei rocknrollkonzerten zu schreien und deshalb machen wir das ja auch so gerne. der Manu hat dann erzählt, dass man, wenn man rotze in der nase hat, selbigen hochziehen soll. anscheinend sagen das alle ärzte der welt grade. komischerweise haben ihm auch noch alle zugestimmt. dem Manu. ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber wenn ich nicht schnäuze, bekomme ich kopfweh. der Manu behauptet aber, dass das zeug beim hochziehen „durch die nebenhöhlen wieder abläuft“. aber wohin? in den magen? hat deshalb der Moppel zur zeit so heftigen schleimauswurf?? außerdem hat der Manu gesagt, dass die tomaten von heute wieder mehr nach tomaten schmecken, als die tomaten von vor 2 jahren noch. tomaten wären also generell wieder auf dem geschmacklichen vormarsch, sagt er.  

manchmal erzähle ich dinge, die nicht so wichtig sind für einen konzerbericht.

es waren so krass viele Lute da heute, dass wir gar nicht zum luftholen kamen. völlig unfassbar. leider ist dann immer viel zu wenig zeit, um mit jedem ein bier zu trinken und selbst wenn genug zeit wäre, wäre man danach auch nicht mehr fähig den Bands zuzuhören, weil man nach viel bier ja betrunken wird, finger weg vom alkohol. prost.

21uhr – System of a down betritt die bühne und knüppelt 30 minuten lang die leute warm, die schon ordentlich tanzen und intellektuelle sätze wie „teraccotta terraccotta teracotta Banana Pie “ mitgröhlen. wunderbar. super auftritt! danach Billy Talent mit gitarren und gesang und schlagzeug und feuer im arsch. absolut geile band. anchecken.

währenddessen wechselte Johnnys ähnlichkeit  von rod steward zu „tut ench amun“. für alle die in geschichte nie aufgepasst haben: das ist ein agyptischer pharao, der heute nicht mehr lebt und in mumifizierter form hinter einer glasscheibe verweilt.. Johnny wäre aber nicht Johnny, wenn er nicht trotz antibiotika, 3 aspirin, und anderen hochdosierten schmerzmitteln nen jägermeister wegkippen und danach „es ist soweit“ brüllen würde.

Boahr das war richtig hammer heut abend. alle haben getanzt, gesungen, ge-ellenbogen-gegens-gesichtet und einfach nur ne grandisoe party gefeiert.
 
später in der nacht flogen noch gefüllt joghurtbecher an die wand, ein mädchen namens sarah hat einem jungen namens peter mit einem schlagring eine platzwunde am linken auge verpasst und auch ansonsten wars noch sehr unterhaltsam. übrigens... die sarah fuhr das letzte mal in MG auch mit einkaufswägen gegen polizistenautos...


Einfach nur hammer Abend!...

und antibiotika olé!
~>Daily Shit<~ ~>Vergangenheit<~ ~>cassie<~ ~>Picz<~ ~>Zitate<~ ~>LotW<~ ~>Gedichte<~ ~>Rock am Ring '06<~ Gratis bloggen bei
myblog.de